Blog — 01 Maggio 2013

Die Förderung eines europäischen Poesie-Festivals in Frankfurt passt sehr gut zu den „Wahrzeichen“ der Stadt: Goethe, das Buch, und zu ihrer interkulturellen und internationalen Bedeutung.
Es ist eine Hommage an die Poesie, aber auch an Europa und an die Stimmen seiner Dichter, deren Werke dazu beitragen, ein vielfältiges Bild von ganz Europa zu zeichnen, vom Atlantik bis zum Ural. Ein Kontinent voller fruchtbarer Bestrebungen und lebendiger Widersprüche.
Das Festival möchte ein Ort für Begegnungen, Debatten, Diskussionen sein von Kulturen, die alle auf dem Prüfstand der Geschichte stehen. Vor allem will es ein Netzwerk für Lyrik schaffen und den Kontakt zwischen Dichter und Publikum, zwischen Autor und Leser ermöglichen. Es gibt Raum zu sprechen und zu hören.
Marcella Continanza
Projekt- und künstlerische Leitung
Festival della Poesia Europea
2013
Programm
04.05.2013
16:00 Uhr
19:00 Uhr
Begrüßung
Moderation
SECHSTES EUROPÄISCHES POESIEFESTIVAL FRANKFURT
Frankfurt am Main, 4. – 8. Mai 2013
Schirmherrschaft: Herr Peter Feldmann,
Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main
Programm
06.05.2013
19:30 Uhr
Lesung
Einführung
Moderation
Programm
06.05.2013
11:00 Uhr
Programm
07.05.2013
12:00 Uhr
19:00 Uhr
Begrüßung
Einführung
Moderation
Programm
08.05.2013
11:00 Uhr
Programm
05.05.2013
12:00 Uhr
Begrüßung
Einführung
19:00 Uhr
Moderation
Ort:
Botanischer Garten, Siesmayerstr. 72, Frankfurt am Main.
Stadtrundgang, Lesung unter dem Baum von Goethe
Eintritt: frei
Ort:
Internationale Buchhandlung Südseite, Kaiserstr. 55,
Frankfurt am Main
Claus-Peter Leonhardt, Literaturgesellschaft Hessen e.V.
Diskussion mit den Autoren des Festivals zum Thema:
„Identität und Integration: zweierlei Heimat – zwei Sprachen“
Edita Koch
Eintritt: frei
Ort:
Goethe-Haus, Großer Hirschgraben 23-25, Frankfurt am Main
Poeti dell’Europa – Dichter Europas
Italien Paolo Ruffilli
Finnland Jouni Inkala
Portugal Casimiro de Brito
Belgien Leonard Nolens
Deutschland Barbara Höhfeld
Roberto Giardina
Helmut von der Lahr
Die Dichter lesen in der Originalsprache aus ihren Werken.
Die deutschen Übersetzungen werden von dem Dichter
Reinhart Moritzen vorgetragen.
Eintritt: 10,00 €
Ort: Hotel am Dom
Stadtrundgang, Museumsbesuch
Ort:
Klosterpresse, Paradiesgasse 10, Frankfurt-Alt-Sachsenhausen
Aperitif mit den Dichtern des europäischen Poesiefestivals,
Gespräche und Fragen.
Ort:
Goethe-Institut, Diesterwegplatz 72, Frankfurt am Main
Eine Hommage an den Dichter Eduardo De Filippo
Salvatore A. Sanna
Paolo Ruffilli
Lesung aus Texten über das Werk Eduardo De Filippos
Katharina Schmidt
Eintritt: 10,00 €
Ort:
Am Eisernen Steg, Mainkai, Frankfurt am Main
Il battello della poesia – Eine Bootsfahrt auf dem Main mit Lesungen
Eintritt: 7,00 € Anmeldung: Am Eisernen Steg, Mainkai,
Fr
ankfurt am Main
Ort:
Kino Mal Seh’n, Adlerflychtstr. 6, Frankfurt am Main
Poesie im Film
Vorführung mit anschließender Diskussion von „Il pianeta azzurro“ (Der blaue Planet), einem Film von Franco Piavoli über die Zyklen der Natur in Verbindung mit dem Alltag des Menschen.
Marcella Continanza
Gunter Deller
Eintritt. 7,00 €
Ort:
Café am Dom, Weckmarkt 13-15, Frankfurt am Main
Poesie im Film
Die in Filmen zitierten Gedichte werden von dem Dichter
Reinhart Moritzen gelesen.
Barbara Neeb
Getränke sind selbst zu zahlen.
Künstlerische Leitung: Dr. Marcella Continanza
Veranstalter: Verein „Donne e Poesia Isabella Morra“, Zeitschrift „Clic Donne 2000“, Festivalskomitee
Presse: Valeria Marzoli Clemente
Team: Daria Leuzzi, Valeria Marzoli, Micaela Mauri, Grazia Sperone, Rosa Spitaleri
Grafik: Rosa Spitaleri
In Kooperation mit: Literaturgesellschaft Hessen e.V.
www.festival-poesia-europea.de; eu_poesiefestival.frankfurt@yahoo.com

Share

About Author

admin

(0) Readers Comments

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato.